Servicebereich

Hier erhalten Sie wertvolle Tips und erfahren einiges über unsere Serviceleistungen.
Klicken Sie auf einen Begriff, über den Sie mehr erfahren möchten.

Reiseapotheke

Auf die Urlaubszeit freuen sich die meisten Menschen das ganze Jahr. Leider erkranken ca. 10% der deutschen Urlauber während einer Reise. Es handelt sich in den meisten Fällen um kleinere Infekte, doch auch diese Erkrankungen können die Urlaubsfreude mindern. Deshalb ist es sinnvoll, einige Medikamente für die am häufigsten auftretenden Beschwerden mit zu nehmen.

  • Klimaanlagen führen häufig zur Austrocknung der Schleimhäute und damit zu Infekten. Sie sollten viel Flüssigkeit zu sich nehmen, evtl. zwischendurch ein Bonbon lutschen und für alle Fälle etwas zum Husten lösen dabei haben.
  • Leichte Schmerzen können im Urlaub sehr lästig sein, deshalb ist es angenehm, wenn man auf ein Schmerzmittel zurückgreifen kann.
  • Bei Reisen in südliche oder exotische Länder tritt häufig Durchfall auf. Sie sollten viel trinken und falls die Beschwerden länger als 2-3 Tage andauern oder Fieber und Erbrechen hinzukommen, unbedingt einen Arzt aufsuchen.
  • Es kann allerdings auch zu einer Verstopfung, als Folge der mangelnden Bewegung bei der langen Anreise oder Nahrungsmittelumstellung kommen.
  • Manche Menschen leiden bei einer Reise unter Schwindel, Unwohlsein und Übelkeit. Das muss nicht sein, es gibt die Möglichkeit Tabletten oder spezielle Kaugummis dagegen zu nehmen. Bei Auto- oder Busfahrten sollten Sie möglichst vorne sitzen. Im Schiff oder Flugzeug sind Sie im Mittelteil am Besten unterge­bracht. Trinken Sie ausreichend und nehmen Sie nur kleine Mahlzeiten zu sich.
  • Das Blut staut sich bei einer längeren Reise in den Venen, deshalb sollten Sie die Beine etwas bewegen. Patienten mit einer Venenschwäche sollten sich vor Reiseantritt dahingehend beraten lassen.
  • Pilze fühlen sich da wohl, wo es warm und feucht ist. Deshalb sollten Sie sich gut abtrocknen, besonders im Bereich der Zehenzwischenräume. Menschen die für Pilzinfektionen anfällig sind, sollten ein geeignetes Präparat mitnehmen.
  • Es kann im Urlaub zu Verstauchungen, Prellungen etc. kommen, gerade Sport­urlauber und Wanderer sollten ein schmerzstillendes und entzündungs­hemmendes Gel & Desinfektionsmittel dabei haben. Um bei einer Schnitt- oder Schürfwunde keine Infektion zu riskieren gehört ein geeignetes Desinfektionsmittel in jede Reiseapotheke, sowie einige Pflaster.
  • Was Sie sonst noch brauchen: Allergiepräparate (Allergiker), Herpes-Creme, Insektenschutzmittel, Creme bei Insektenstichen, Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, Verbandmaterial, Schere, Pinzette, Zeckenzange, Einmalhandschuhe, Kondome, Fieberthermometer, Elektrolytersatzpräparat bei Durchfall, Mutterpass (Schwangere)
  • Wichtig: Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen, transportieren Sie am Besten im Handgepäck. Schauen Sie vor Reiseantritt nach ob Ihre Medikamente noch haltbar sind und ob die Menge für die Dauer Ihrer Reise ausreicht. Bei langandauernden Erkrankungen oder starken Beschwerden suchen Sie bitte einen Arzt auf!
© Vital-Apotheke Misburg / Stand: 26.01.2010
 
Medikamente Medizin Apotheke Beraten Betreuen Reiseapotheke Beratung Rezeptur Rezept Wellness Inkontinenz Insulin Diabetes Orthomolekular Blutdruckmessen Fachapotheker Offizin Pharmazie Aktionen Verkauf Geräte Verleih Freundlich Hannover Misburg Angebote Preise Preiswert Aktuell Aktuelles Billig Service Arzneimittel